Das 6. MEET & GREET by IACULIS fand statt am:

Donnerstag, 25. Oktober 2018 in unseren Büros an der Ringstrasse 70 in Zürich-Oerlikon.

Prof. Dr. med. Thomas Cerny sprach über die Entwicklung der Personalisierten Medizin in der Onkologe und seine persönlichen Eindrücke. Sein Referat (rund 35 Minuten) können Sie hier online ansehen:


Programm

Donnerstag,  25. Oktober 2018

ab  16.30 Uhr   Türöffnung

17.00 Uhr          Begrüssung Sonia Fröhlich de Moura

                           Prof. Dr. med. Thomas Cerny
                           Entwicklung der Personalisierten Medizin in der Onkologie. Persönliche Eindrücke aus erster Hand.

ab  17.45 Uhr   Apéro und Zeit für Gespräche


Die Personalisierte Medizin ist in aller Munde, vielfach wird sie auch mit der Vorstellung der Medizin der Zukunft verbunden. Doch in zahlreichen Indikationen ist sie nicht Zukunftsmusik, sondern bereits Gegenwart. So auch in einigen Bereichen der Psychiatrie.

Wir freuen uns, dass der renommierte Psychiater und ehemaliger Direktor des Max-Planck-Instituts für Psychiatrie in München Prof. Dr. Dr. Dr. h.c. mult. Florian Holsboer, an unserem 5. MEET & GREET by IACULIS am 19. April gesprochen hat. Sein Referat über Personalisierte Medizin: Für die Psychiatrie nicht Zukunftsmusik, sondern bereits Gegenwart 
stellen wir Ihnen gerne als Video zur Verfügung.

 

 ________________________________________________________________________________________________________________________

 

Am 17. Oktober fand das 4. MEET & GREET by IACULIS statt. Wir stellten einen besonderen Referenten vor, den renommierten Philosophen, Physiker und Publizisten Dr. Ludwig Hasler.

Ludwig Hasler referierte in seiner gewohnt brillanten und humorvollen Art zur Personalisierten Medizin und fragte sich:

AND THE WINNER - DIE PERSON? Zum Menschenbild der (personalisierten) Medizin

Damit beleuchteten wir das Thema Personalisierte Medizin einmal aus einer ganz anderen Perspektive.

Wir bedanken uns bei allen, die sich am diesem Abend Zeit genommen haben für die interessanten Gepräche und freuen uns, Sie auch beim nächsten MEET & GREET by IACULIS begüssen zu dürfen.

Das Referat von Dr. Ludwig Hasler können Sie sich jederzeit nochmal auf Video ansehen.

 


 ________________________________________________________________________________________________________________________

Am Donnerstag, 18. Mai 2017 fand bei uns in der Agentur das dritte «Meet & Greet by IACULIS mit Persönlichkeiten aus Medizin und Wissenschaft» statt.

Haig A. Peter, Executive Consultant bei IBM Research GmbH, sprach zu dem spannenden Thema „Spurensuche mit Dr. Watson – Wie der Supercomputer die personalisierte Medizin verändert“ sprechen.

Die Diagnosestellung anhand möglichst vieler Informationen zum individuellen Patienten ist der Grundpfeiler der Personalisierten Medizin. Man muss also bereits bei der Diagnose nach den Bedürfnissen des Patienten differenzieren können. Hier kann der Supercomputer Watson Unterstützung bieten. Was bedeutet diese Errungenschaft für die Medizin? Werden wir in Zukunft von einem Computer behandelt?

Für alle die an diesem Anlass nicht teilnehmen konnten und für diejenigen, die den Vortrag nochmals in Ruhe anschauen möchten, steht hier der Film zur Verfügung.


 ________________________________________________________________________________________________________________________

Am 19. Oktober 2016 fand bei der IACULIS das zweite MEET & GREET statt. Prof. Urs A. Meyer , emeritierter Professor für Pharmakologie am Biozentrum der Universität Basel sprach über die Digitalisierung in der Medizin. Was versteht man darunter? Wo stehen wir diesbezüglich in der Schweiz?

Für alle die an diesem Anlass nicht teilnehmen konnten und für diejenigen, die den Vortrag nochmals in Ruhe anschauen möchten, steht hier der Film zur Verfügung.

Nächstes MEET & GREET by IACULIS mit Persönlichkeiten aus Medizin und Wissenschaft: Donnerstag, 18. Mai 2017


 ________________________________________________________________________________________________________________________

In Kommunikation und Medizin zeigt sich gegenwärtig ein Trend, der Gemeinsamkeiten aufzeigt: Die Kommunikation richtet sich vermehrt an der Zielgruppe aus – die Medizin wird personalisiert. Beide Entwicklungen stellen das Target einer Massnahme ins Zentrum – nämlich, die zu erreichenden Zielgruppen zum einen und den zu behandelnden Patienten zum andern. Beide analysieren Merkmale der Zielgruppen, bzw. des Patienten, mit dem Ziel, ein genaues Bild der Situation zu schaffen und mit passgenauen Massnahmen eine grössere Wirkung zu erzielen.

Diese zwei Ansätze bringt IACULIS mit ihrer Personalisierten Medizin Kommunikation auf einen Nenner. Was Personalisierte Medizin will und kann erklärte Prof. Dr. med. Thomas Szucs anlässlich der Agentureröffnung vom 6. April. Hier erfahren Sie mehr darüber.